Gefischtes Ahoi!

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse 2013 konnte ich die ersten beiden Prototypen von „Gefischtes“ mitnehmen, mit handgesetzten Gedichten von Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz und Arezu Weitholz. Dazu zwei exklusive Matjesrezepte von Katrin Ewald (Restaurant „Der Kleine Heinrich“) und Henning Plotz (Restaurant „Kandelaber“) aus Glückstadt. Die Texte werden von meeresfarbigen Originalgrafiken von Artur Dieckhoff, Anne v. Karstedt, Christian Peter und Klaus Raasch begleitet. Das ganze Werk umfaßt 52 Seiten, wurde komplett im feinsten Buchdruck in der Graphischen Werkstatt des Museums der Arbeit hergestellt, fadengeheftet und in fischig schillerndes Leinen mit Prägung und Titelschild gebunden. Der Preis von nur 18 Euro läßt auch alte Seebären staunen.

Wir laden zur Buchpremiere und Lesung mit Arezu Weitholz ein:

Sonntag, 10. November 2013 um 11 Uhr Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais, Am Fleth 43, 25348 Glückstadt (Eintritt 4.- €, ermäßigt  2,50 €)

Montag, 11. November 2013 um 18 Uhr Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 22305 Hamburg (Eintritt 6.- €, ermäßigt 4.- €)

Auf beiden Veranstaltungen können Sie Ihr Exemplar von der Autorin signieren lassen. Ansonsten können ist das Werk auch online hier erhältlich. Mehr Informationen zur Entstehung des Projekts mit vielen Fotos und Texten finden Sie auf dem Blog Gefischtes.

Farbholzschnitt ("verlorene Form") von Klaus Raasch

Farbholzschnitt („verlorene Form“) von Klaus Raasch

Holzschnitt von Christian Peter

Holzschnitt von Christian Peter

 

 

 

 

 

 

Holzschnitt von Artur Dieckhoff

Holzschnitt von Artur Dieckhoff

 

 

 

 

 

 

 

Linolschnitt ("verlorene Form") von Anne v. Karstedt

Linolschnitt („verlorene Form“) von Anne von Karstedt

Gedicht und Zeichnung von Arezu Weitholz

Gedicht und Zeichnung von Arezu Weitholz